Monde von Helodrias

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Monde von Helodrias

Beitrag  Hel am So Mai 31, 2015 8:04 pm

Helodrias besitzt 2 Monde, welche sich in Größe und Farbe unterscheiden. So ist Jinx der kleinere Mond und wird von vielen Wesen als Bote des Chaoses gesehen. Das geht sogar so weit, dass die Elfen und Sidari sich kurz nach der Vollmondzeit des Jinx jegliche Arbeit liegen lassen und sich rituell von dem verdorbenen, bläulichen Licht reinzuwaschen. Anders, so sagt es die Sage, verkümmern sie in ihrer Pracht, ihre Ohren bzw. Schwingen fallen ab und sie werden zu einem Dasein als Menschen verdammt.
Jinxs großer Bruder ist der Malpherie. Dieser Mond scheint gelblich, auch wenn er einen leichten Rotstich hat. Er ist um fast 50 % größer als Jinx und wird mit Reinheit und Ordnung in Verbindung gebracht. Der Sage nach werden die Untoten in seinem Vollmondlicht stock steif und können sich nicht mehr bewegen.

Diese Sagen haben sich zwar als eindeutig falsch herausgestellt, doch wird von einem Phänomen berichtet, dass nur alle 1 000 Jahre passiert. Wenn der sich schneller bewegende Mond Jinx sich vor Mapherie schiebt und von dessen Zentrum umspannt wird soll die sogenannte "Geisternacht" passieren. In ihr werden all die Geister der Hel und die abtrünnigen Dämonen eben so sichtbar wie die Götter. Allerdings gibt es keine verlässlichen Quellen darüber. Dennoch wird der Abend aber von unzähligen Wesen gespannt erwartet, da diese Nacht nicht mal mehr in einem ganzem Jahrzehnt bevorsteht.
avatar
Hel
Admin

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 11.05.15

Benutzerprofil anzeigen http://foras.forumieren.net/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten