Hypnosemagie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hypnosemagie

Beitrag  Gast am Sa Jun 06, 2015 11:16 pm

Wirkung:

Ein Hypnosemagie kann je nach Rasse des Anwenders stärker oder schwächer wirken (siehe Rasseneinschränkung)
Der Anwender dieser Magieform braucht einen klaren Kopf und eine genaue Vorstellung davon, was sein Opfer sehen oder glauben soll. Es ist recht einfach in der Anwendung, brauch aber Jahrelange Übung.

Man unterscheidet hierbei zwischen Gedankenmanipulierender- und Erinnerungsmanipulierender Hypnosemagie.

Gedankenmanipulierende Hypnosemagie:

Bei dieser Form der Hypnose benebelt man die präsenten Gedanken des "Opfers", man zeigt ihm z.B.Dinge, die genau in diesem Augenblick nicht da sein können oder verändert das Aussehen der Umgebung, sodass aus einem Wald eine dürre Wüstenlandschaft wird. Es ist eine temporäre Form der Hypnose und verschwindet, sobald der Anwender sich zu weit entfernt, oder den Zauber abbricht. Die Erinnerung an Gesehenes bleibt dem Opfer jedoch erhalten.

Erinnerungsmanipulierende Hypnosemagie:

Hierbei handelt es sich um eine tiefergehende Hypnose, die alte Erinnerungen des "Opfers" manipuliert und durch das ersetzt, was der Anwender in seinen Gedanken auswählt, so kann man z.B. Erinnerungen an bestimmte Ort verändern, sodass die Orientierungsfähigkeit nicht mehr funktioniert ud Opfer sich schneller verlaufen. Oder man verändert Erinnerungen an Familie und Freunde, gibt dem Feind eine neue Angehörigkeitsseite und rekrutiert so neue Mitglieder.
Gleichzeitig kann man dem Opfer aber auch unterschwellige Aufgaben einweben, die bei bestimmten Wörtern oder Momenten ausgelöst werden, so macht das Opfer z.B. bei Erwähnung eines bestimmten Wortes einen seltsamen Tierlaut.
Diese Form der Hypnosemagie verbleibt auch in Abwesenheit des Anwenders und kann nur durch eben jenen wieder rückgängig gemacht werden. Im Gegensatz zur temporären Hypnose, braucht diese Form sehr viel Kraft und Ausdauer des Anwenders und kann nicht unbegrenzt benutzt werden, wesshalb sie nur bedacht eingesetzt wird. Darüber hinaus braucht es sehr sehr viel Erfahrung um eine Erinnerungsmanipulation durch zu führen und kann nicht von jedem beschworen werden.

Rasseneinschränkung:

Einen Hypnosezauber kann jede beliebige Rasse erlernen, Vorraussetzung ist jedoch, dass derjenige eine erbliche Veranlagung für die Anwendung eines Hypnosezaubers mitbringt. Mit einem Hypnosezauber belegen kann man jede beliebige Rasse, jedoch ist die Rasse des Anwenders entscheidend für wie stark sich der Hypnosezauber auf das "Opfer" auswirkt und wie viel man verändern kann.
Stärkste Wirkung hat der Zauber, wenn er von einem Antaren oder einem Dethari ausgeführt wird (diese sind in der Lage bei ausreichend Übung einen starken Erinnerungsmanipulierendenhypnosezauber zu beschwören), die Schwächste Wirkung hat der eines Zwergen oder eines Wächters, alle anderen Rassen schneiden mittelprächtig ab.

Magieart:

Hypnosemagie ist eine natürliche Magie, gegeben von Loki zum Zweck des Unruhe stiftens und der Verwirrung unter den Rassen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten