Monsorikus, Gott der Natur

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Monsorikus, Gott der Natur

Beitrag  Hel am Mi Mai 13, 2015 8:47 pm

Monsorikus ist einer der Götter, über die am wenigsten bekannt ist. Als Gott der Natur und Schutzpatron der Waldläufer, hat er die Wächter erschaffen um die Wälder zu bevölkern und an die Priorität der Natur zu erinnern. Monsorikus ist verantwortlich für das fließende Wasser, dem Regen und das rascheln des Laubs im Wind. Er wird als muskulöser Mann ohne Bekleidung und mit einem Stierkopf dargestellt. In seiner rechten hält er eine riesige Keule, welche mit Eisennägeln beschlagen wurde.
Sonst gilt er in den Geschichten als sehr zurückgezogen, da ihn die anderen Götter weniger interessierten als die Wälder Helodrias. So wird auch über ihn nachgesagt, dass er in Wahrheit den Götterkrieg verpasst hat und seit zwei Jahrtausenden in einem Wald lebt um dem Gras und den Bäumen beim wachsen zuzusehen.

So ist es nicht verwunderlich, dass es nur sehr wenige große Geschichten mit und von Monsorikus gibt. Doch soll er den ersten seiner Schöpfung eine Anleitung zur Glückseligkeit in einen Baum geritzt haben. Der wachsende Organismus verzerrt die Formel immer weiter und ändert so Buchstabe um Buchstabe, Sinn um Sinn und für einen jeden Betrachter sollen dort andere Worte stehen.
Der Baum wurde in den Legenden als Monsorsium berühmt. Viele Forscherexpiditionen suchten schon danach, aber nur wenige kamen zurück. Ob das nun daran lag, dass die Forscher die Wahrheit fanden, oder ob sie von übereifrigen Schreinwächtern vernichtet wurden wagt natürlich keiner zu sagen.
avatar
Hel
Admin

Anzahl der Beiträge : 376
Anmeldedatum : 11.05.15

Benutzerprofil anzeigen http://foras.forumieren.net/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten