Hel Göttin der Toten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hel Göttin der Toten

Beitrag  Hel am Mi Mai 13, 2015 9:04 pm

Hel war die Göttin der Toten und war die Schutzpatronin der Bauern. Der Sage nach ist sie eine bleiche Frau, die kaum älter als 20 wirkt und mit Hilfe ihrer unsichtbaren Geistern nach Menschen sucht, deren Zeit vorbei ist. Manchmal soll das Böse, welches auf der Welt existiert, allerdings auch einen dieser Geister wahnsinnig machen, was es ihm ermöglicht auch einen zu jungen Menschen oder gar ein ungeborenes Leben zu nehmen. Nimmt ein Geist erst mal einen Menschen das Leben, obwohl seine Zeit nicht gekommen ist, soll dieser sich laut der Sage verwandeln und zu einem bösen Dämon werden, der die Menschen peinigt und ihnen Unglück bringt.
Hel wurde in den Legenden immer als Frau mit langen schwarzen Haaren gezeigt, die nicht nur sehr klug und geschickt ist, sondern sich auch durch ihre Starrköpfig und ihren Mut auszeichnet. So soll sie als einer der wenigen letzten Götter auf Kelthor zugegangen sein um ihn von seinem wahnsinnigen Treiben alle Götter zu erschlagen aufzuhalten... ehe er ihren Kopf vom Schopf bis zum Halse spaltete. Meist wird sie noch heute auf Bildern auch mit einem Degen und einen Dolch gezeigt, wobei beides in schwarze Farbe getränkt wurde um ihre Feinde im Kampf zu verwirren. Aber auch eine goldenfarbende Sense, mit welcher sie Dämonen erschlägt oder die Ernte einbringt wird sie oft gezeigt. Dazu passend trägt Hel eine aufwändig verzierte Lederrüstung, welche mit Metall verstärkt wurde, dass im dunklen leicht Lila erscheint.

Sie galt trotz ihrer Funktion und ihrer Pflicht die toten Seelen in den Hallen von Utgem zu halten als nicht all zu unbeliebt. Doch gerade in militärisch geführten Staaten wurde ihr Kult verboten. Gerade im Militär der Vandari gab es hierzu die „Geisterhurenhymne“, die man noch bis vor wenigen Jahrzehnten regelmäßig hören konnte. Es war ein Spottlied, das Hel bezichtigte mit ihren eigenen Geistern Unzucht zu treiben, bis sie in ihr Dasein als Dämon getrieben wurden, weil sie diesem versauten Leib nicht mehr sehen konnten. Auch heißt es in einer Passage, dass man keine Geister fürchten kann, wenn diese sich von einer Frau herumkommandieren ließen. Eine andere Passage lud Hel auch ein den Sänger zu erschlagen, wenn sie denn endlichen den Knüppel zwischen ihren Beinen heraus bekam.

Hel ist die Erschafferin der Untoten, da in der Schöpfungsgeschichte viele Götter über den Tot der Helden ihrer Rasse klagten. Also fand erfand sie die wandelnden Toten als Kompromiss.
avatar
Hel
Admin

Anzahl der Beiträge : 376
Anmeldedatum : 11.05.15

Benutzerprofil anzeigen http://foras.forumieren.net/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten