Dsons Adeus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dsons Adeus

Beitrag  Hel am So Mai 17, 2015 7:38 pm

Allgemeine Informationen

Die Dson Adeus sind wohl einer der kriegerischsten Gruppierungen, die je gesehen wurden. Die Albae, welche sich durch die ständige Verfolgung und dem ihnen entgegen schwappenden Hass, selbst gelernt haben zu verachten, haben sich in dieser Gruppe zusammengefunden. So sehen die Dson Adeus, die nach dem Vorbild der Göttersage von den Nisha Geschwistern geleitet werden, in jeglicher Schöpfung das pure Böse. In ihrer Sage ist Adeu niemand, der von Loki ausgetrickst wurde, sondern sein Komplize gewesen, da Adeu sah wie verdorben die Götter und ihre Geschöpfe waren. So werfen die Dsons Adeu ihrem Schöpfer ein Versagen in der Auslöschung der Götter vor und versuchen das zu beenden, was er nicht konnte.

Die Dson Adeus leben in Balthaa'us, auch die Knochenstadt genannt. Durch die dunkle Magie der Anführer Gaaz Nisha und Sveja Nisha wird dieser Ort und sein komplettes Umland von ewiger Dunkelheit eingehüllt, sodass kein anderes Wesen als ein Alb etwas sehen kann. Dadurch sind Angriffe auf die Stadt unmöglich geworden, selbst eine Großoffensive der Drachen, die das komplette Land einäschern wollte, musste sich sich zurückziehen, als tausende von riesigen Speeren die Dunkelheit durchstießen und für schwere Verluste sorgten.

Doch was würde ein Alb in Balthaa'us sehen? Wahrscheinlich die wohl makaberste Mischung aus Kunst und Größenwahn, die jemals erdacht wurde. Die Häuser bestehen vor allem aus feuerfestem Holz und weisen neben aufwändige Fresken auch die skurilsten Formen auf. Mal sind sie ein in sich gedrehter Turm, oder das Haus hat mal mehr Ähnlichkeit mit einem Torbogen. So liefern sich viele Albae untereinander einen Wettstreit um das schönste Haus, während ihre Künstlicher vor allem Knochen von getöteten Feinden zu Skulpturen verarbeiten. Auch konserviertes Blut, oder Sehne und Gedärme anderer Wesen werden der Kunst geopfert. Gemälde, Instrumente, ja selbst der Schotter des großen Markplatzes besteht aus fein säuberlich ausgearbeiteten und gereinigten Teile ihrer Feinde. Heiß begehrt sind übrigens die Überreste der Elfen. So haben die Nisha Geschwister in ihrer zentralen Festung einen ganzen Garten voller ehemaliger Spitzohren, die konserviert und oft in den groteskesten Posen herumstehen.
Die „Freiwilligen“, die die Dson Adeus bekommen sind im übrigen alles Opfer von den Zahlreichen Ausfällen der Albae. Nach außen hin ist nicht viel über die Technologie, oder die Truppenstärke der Dsons bekannt, allerdings rechnen die meisten Reiche mit über 10.000 Albae.

Erkennungsmerkmale

Ein jeder Dson Adeu in kriegsfähigen Alter ist dazu verpflichtet eine Lederrüstung zu tragen, sobald sie in die Öffentlichkeit gehen. Diese sind meist schwarz gefärbt und mit vielen, ebenfalls dunkel gefärbten Nieten und Knochenstückchen verziert. Zudem tragen die Dson Adeus meist sehr wunderliche Waffen, die teilweise an Krummsäbel, Speere, oder Sicheln erinnern. Nicht selten bestehen auch diese zu Teilen aus Knochen.

Ideologie
Die Dson Adeu hassen jegliche Schöpfung und wollen sie auslöschen. Der einzige Grund warum sie sich nicht untereinander bekriegen dürfen ist, dass sie ihre Gemeinschaft brauchen um mehr Schaden anzurichten. Gerade der Kampf gegen die Elfen wird hier besonders hervorgehoben, während die Dson Adeus auch noch ein mehr als makaberes Kunstverständnis haben.


Rangordnung und Anführer
Die Anführer sind das Geschwisterpaar Nisha, welche die Stadt mit eiserner Hand führen. Ihnen folgen ihre 12 Generäle, welcher jeder seine eigenen Einheiten befehligt. Lediglich der Assassinenmeister, welcher die 50 talentiertesten Albae führt, hat allerdings das Recht dem Geschwisterpaar zu widersprechen. Alle anderen sind ihren Befehlen auf Gedeih und Verderb ausgesetzt.


Entstehung
Die Dson Adeu bildeteten sich etwa 300 Jahre nach der Vertreibung durch die Elfen. Die anderen Rassen misstrauten, ja manche hassten die Albae und so schafften sie es nie irgendwo ansässig zu werden ohne Verfolgung, Schikane oder gar mit Mord konfrontiert zu werden. So entstand vor etwa  1600 Jahre die Stadt Dson Adeu. Eine erst friedliche Stadt, im Süden von Helodrias. Doch selbst als die Albae untereinander waren, wurde ihre Stadt angegriffen und so wandelte sich in wenigen Jahrhunderten das Stadtbild rapide. Zu dieser Zeit sollen auch die Nisha Geschwister an die Macht gekommen sein, allerdings ist es schwierig etwas über die Stadt herauszufinden und normale Albae wären niemals so alt geworden...
avatar
Hel
Admin

Anzahl der Beiträge : 376
Anmeldedatum : 11.05.15

Benutzerprofil anzeigen http://foras.forumieren.net/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten