Schrate

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schrate

Beitrag  Namnae am Mo Sep 12, 2016 10:00 pm

Allgemeines
Ein Schrat wird ab und an mit Waldgeistern verwechselt manchesmal sogar auch mit einem Antare, wobei das von Fall zu Fall unterschiedlich ist. Wissende und des Lesens Mächtige jedoch werden allerhand Informationen zu den Schraten finden und dadurch feststellen, dass sie eine ganz eigene... wenn auch sehr seltsame Art darstellen. Von den Schraten gib es zig Arten, aber im Grunde legen sie alle ein sehr ähnliches Verhalten an den Tag und haben alle die selben 'Eigenschaften'. Was wohl irritierend an ihnen ist, ist die Tatsache, dass sie zur Fortpflanzung keinen Partner benötigen. Werden sie zu groß, sterben sie und aus ihren Überresten entstehen... je nach 'Größe' und 'Alter' einer bis vier neue Schrate. Das Alter eines Schrates zu messen ist enorm schwer, jedoch wurde von einem berichtet, der die Fünfhundert erreichte. Ein Schrat kann jedoch durchaus auch über tausend Jahre alt werden. Je nachdem wie und wo er lebt.

Aussehen, Eigenschaften u. Verhalten
Schrate sind seltsame Wesen. Sie haben die Angewohnheit enorm scheu zu sein und sich stets ihrer Umgebung anzupassen. So kann man durchaus jahrelang einen Schrat im Haus haben ohne es zu merken. Ein Schrat ist ein Pflanzenfresser und mag vor allem süße Früchte. Besonders clever sind sie nicht, probieren sie doch generell alles mindestens einmal um zu schauen ob es schmeckt. Schmeckt es nicht, spucken sie es aus. Schrate haben ein ausgezeichnetes Gedächtnis und vergessen niemals. Auch sind sie sehr nachtragend! Jeder Schrat hat ein enorm empfindliches Gehör und kann mit diesem die Emotionen aus einer Stimme heraus'hören'. Dies wiederum beeinflusst dann auch ihr Verhalten. Unangenehme Geräusche wie Kreischen, Brüllen, ein Fingernagel auf einer Tafel oder auch einfach nur das beständige Hämmern eines dämlichen Bauarbeiters können den Schrat durchaus in die Flucht zwingen. Es wurde jedoch schon häufig berichtet, dass ein Schrat zur Rettung eines Humanoiden oder eines anderen Tieres geeilt ist, wenn diese vor Angst geschrien oder geweint haben. Auch reagiert ein solcher Schrat auf Spott. Und zwar indem er auf den Spottenden spuckt. Was je nach Größe des Schrates und seines Umfeldes eine ziemliche Sauerei geben kann. Sie sind nicht in der Lage wirklich zu kommunizieren und auch sehr still. Nur wenn man sie wütend macht, können sie urplötzlich anfangen zu brüllen. Und hört man einen Schrat brüllen, ist es besser man sucht das Weite, denn die Dinger sind in der Regel groß und stark. Der Magie sind sie nicht mächtig, jedoch verfügen sie über die Fähigkeit die meisten Arten von Material aufzunehmen und so eine völlig beliebige Form anzunehmen. Ein 'Waldschrat' etwa ist schnell mit Antare zu verwechseln, da er einen Panzer... oder mehr eine Art Kleid... aus Holz, Moos, Ranken und Blättern besitzt. Da ein Schrat extrem lange lebt wachsen auf dem womit er seinen Körper überzieht auch gern mal Pflanzen oder es bilden sich Gesteinsformationen oder sogar Kristalle oder Glas. Einen Schrat ohne ein solches 'Kleid' zu sehen passiert nur direkt nach dem Tod. Denn dann wachsen aus dem Gestorbenen einer bis vier Neue, welche einfach nur eine schwarze... Puddingähnliche Masse mit zwei gelben Augen darstellen. In dieser Masse sind sie wohl am Harmlosesten, jedoch auch sehr Ängstlich. Als würden sie sich ihrer Form schämen.

Einen Schrat zu zähmen ist generell völlig unmöglich. Jedoch neigen diese Kreaturen dazu Wesen mit schönen Stimmen zu folgen. Auf diese Weise kann man einen Schrat sogar einfangen oder für eigene Zwecke missbrauchen. Klare Befehle versteht er nicht, weiß man aber seine Stimme einzusetzen lässt sich ein solches Wesen gut manipulieren... wenn auch nicht so gut, als wenn es eine gängige Methode wäre. Dafür sind die Viecher nämlich zu gefräßig zu faul und zu empfindlich. Häufig stirbt ein Schrat nämlich indem er einfach einschläft und verhungert, weil er es nicht schafft aufzuwachen. Der Magier Lagon Derés entdeckte: 'Je älter ein Schrat, desto tiefer sein Schlaf.'

Einen Schrat zu bekämpfen ist generell eher eine schlechte Idee, da diese Dinger recht stark sind. Je nach ihrem äußeren Panzer jedoch kann man sie anzünden, zerbrechen oder schmelzen lassen. Ist einmal ihre äußere Form zerstört, bleibt nur die fleische, schwarze Form von innen. Die ist zwar sehr bissig, verliert ohne das Kleid jedoch ihre Form und kann nurnoch versuchen wegzu...fließen.

Ein Schrat kann in seinem Leben bis zu zweieinhalb Meter groß werden und etwa anderthalb Meter breit. Ihr Aussehen ist so flexibel, dass es schwer ist etwas einheitliches über sie zu sagen. Unter ihrem Panzer jedoch sind sie lediglich eine Puddingartige, schwarze Masse mit einem zahnbewehrten Schlund und gelben Knopfaugen. Ein Schrat der in einem Haus wohnt, könnte ein Teil der Mauer oder des Bodens sein, wenn die Bewohner daheim sind und diese würden es nicht merken. Ist ein Schrat allein wandert er dann gern etwas herum und sucht nach Nahrung, was verschwindendes Obst erklären könnte. Ein Schrat im Meer wandert auf dem Grund herum und ernährt sich meist von Algen oder anderen Unterwasserpflanzen. Ein 'Meerschrat' ist übrigens ein besonders widerliches Exemplar, da Muränen in seinem 'Kleid' gern ihre Nester bauen, was ihn zu seiner tödlichen Giftfalle machen kann. Glücklicherweise ist ein solcher Schrat noch seltener als Schrate überhaupt, da es unter dem Wasser ja so still ist. Am Ehesten kann man im Wald auf einen Schrat treffen, da es dort ja singende Vögel und andere ruhige, angenehme Geräusche gibt. Nicht selten tauchen Waldschrate auch zu Festen bei den Elfen auf, wenn Sänger dabei sind und hören scheu aus der Ferne zu.

Wehe übrigens dem der einem Kind Angst macht. Ängstliches Weinen oder Schreien von Kindern oder Neugeborenen lockt jeden Schrat im Umkreis von fünf Meilen an. Und dann ist der auftauchende Schrat verdammt wütend und greift alles an was dem Kind zu nahe kommt. Dabei zeigt sich auch das erstaunlichste Verhalten dieser Wesen. Sie arbeiten zusammen, bringen das Kind in Sicherheit und greifen den Feind gnadenlos an, bis dieser entweder zerschmettert oder vertrieben wurde. In solchen Fällen kämpft ein Schrat bis in den Tod und mit enormer Teamfähigkeit mit den anderen seiner Art. Häufig werden solche geretteten Kinder dann in der Nähe von Elfensiedlungen von einem Schrat ausgesetzt. In der Regel können Schrate übrigens Albae nicht ausstehen. Was vermutlich auf Gegenseitigkeit beruht, da Schrate die Angewohnheit haben bei einem Albae Alpträume auszulösen, sollten sie sich zu nahe sein. Unter der Erde findet man übrigens ebenfalls Schrate, aber viel, viel seltener.

Geschichte
Monsorikus war es der den Schraten ihren Platz in der Welt gab. Zumindest wird das angenommen, da ein ausgewachsener (nach etwa zehn Jahren) Schrat groß und stark ist. Sie sind wie Patronen der Natur. Harmonische Gesänge befrieden sie, das Schlagen einer Axt auf Holz jedoch kann in manchen Fällen dafür sorgen, dass ein Schrat sauer wird oder eben das Weite sucht. Hängt ganz vom Fall ab. Eine genaue Geschichte bei diesen Wesen zu finden ist recht schwer, da sie überall und in den unterschiedlichsten Formen auftauchen können. Entdeckt wurden sie übrigens erst vor etwa fünfhundert Jahren. ... Oder zumindest hat sich damals jemand die Mühe gemacht etwas über sie zu notieren und ihnen einen Namen zu geben. Im Süden werden sie auch gern 'Speier' genannt, was an ihrer Eigenart liegt spottende Leute zu bespucken. Als Albae gegen die Elfen kämpften waren die Schrate auf Seiten der Elfen mit von der Partie. Jedoch eher unabsichtlich. ... Oder auch nicht, wurden die Schrate doch von den Elfen geradezu manipuliert um in wütendem Gebrüll gegen die Albae vorzustürmen, wo sie dann gleichermaßen wie die Albae mit elfischen Pfeilen gespickt wurden. Es mag auch noch hier und dort einen Schrat geben der noch lebt, also dabei war... und es definitiv nicht vergessen hat. Ein solcher Schrat kann sowohl Albae als auch Elfen nicht ausstehen und ist in der Regel noch scheuer und eher in Rage zu bringen als ein normaler Schrat.
avatar
Namnae
Moderator

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 24.08.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten