Astaria

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Astaria

Beitrag  Saya am Fr Jun 30, 2017 2:00 am

WILLKOMMEN IN ASTARIA
Astaria, eine Welt benannt nach einer toten Göttin in der nicht nur Menschen sondern auch viele verschiedene Wesen leben. Eine Welt die im Moment recht harmonisch wirkt doch auch viele dunkle Ecken hat. Astaria ist eine Welt die aus vielen verschiedenen schwebenden Inseln besteht.

Unser Augenmerk liegt auf der Insel Arkim und seiner Hauptstadt Zeroth. Zeroth ist eine schöne und im Moment eher ruhige Stadt, die Herrschaft ist zwar streng und oftmals alles andere als gerecht, grade was die Haltung von Sklaven betrifft, doch bis jetzt halten sich die Aufstände in Grenzen. Zwar gibt es hier und da immer wieder ein paar Auseinandersetzungen zwischen einzelnen Individuen, doch von größeren Aufständen ist die Stadt oder besser das ganze Land in der letzten Zeit verschont geblieben. Von Zeit zu Zeit versuchen mutige oder eher tollkühne Piraten in Zeroth einzufallen doch dank den Drachenreitern blieb es bis jetzt nur bei gescheiterten Versuchen. Allerdings muss gesagt werden, dass nicht alle Informationen in Form von Gerüchten die Runde machen und Aufstände auch sehr verdeckt von einzelnen Gruppen geplant werden können, so können auch Piraten einen Weg in die Stadt gefunden haben und arbeiten nun Fieberhaft an einem Plan wie sie diese Stadt plündern können. Ein großes Thema ist jedoch die momentane Sicherheit in den ländlichen Regionen, es kommt immer wieder zu kleinen Überfällen. Meist werden nur einige Nahrungsmitteln oder Tiere gestohlen doch die ansässige Gilde in Zeroth hat alle Hände voll damit zu tun die Diebe zu fangen. Denn auch wenn es Verletzte so gut wie nie gibt, summiert sich die Kriminalität und am Ende fehlen irgendwann die Waren im ganzen Land. Ein weiteres Problem besteht in der Sicherheit von Dörfern, die sich am Gebirge oder dem Wald befinden, denn dort leben Kreaturen die nicht immer ungefährlich sind, auch Trolle oder Orks überfallen gerne die abgelegenen Dörfer und schon steht ein Dorf in Flammen und die Toten liegen auf den Straßen. Meist wird jedoch schlimmeres verhindert, denn die Insel besitzt genug Söldner, Soldaten und Mitglieder der Gilde, wird es doch einmal brenzlig im Land gibt es immer noch die Drachenreiter welche mit ihren Tier schnell vor Ort sein können.
Momentan ist es ruhig im Land und die Geschäfte der einzelnen Städte laufen gut. Es gibt keine Kriege und nur kleine bis mittlere Bedrohungen, doch gewiss wird es nicht immer so bleiben. Die Ausgestoßenen werden gewiss nicht für immer die Füße auf ihrer Insel still halten und dann gibt es auch noch den dunklen Gott, der zwar versiegelt ist, doch wer kann mit Gewissheit sagen, dass Sankon wirklich auf ewig schlafen wird? Die Zukunft des Landes liegt im Ungewissen.

• Fantasy RPG mit fiktiver ans Mittelalter angelehnte Welt.
• FSK 16
• Anime & Manga
• Ortstrennung
• Alle Rassen spielbar auch selbst erfundene.

Zum Forum |Regeln|Story |Informationen

(Achtung! Da wir ein Xobor Forum sind geht nicht jeder Code bei uns HTML ist zwar für Gäste erlaubt doch leider nimmt Xobor nicht jeden Code an!)

Saya
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten