Theater der Holzmichel

Nach unten

Theater der Holzmichel

Beitrag  Hel am Mo Jul 24, 2017 1:32 am

Das Theaterstück der Holzmichel ist eine klassische Komödie. Es geht um den Holzfäller Michel, dessen Frau Antonia von dem bösen Zauberer Krabux gekidnappt wird. Der Held schwingt sich auf das rote Pferd seines Freundes Gustavs und wehrt unter anderen den Herrn der Fliegen, Entmon den lebenden Riesenbaum und Enton die psychoaggressive Ente ab. In den Stück wird viel Gesungen, Slapstick und Wortwitz sorgen in erster Linie für die Lacher.
Am Ende besiegt der Holzmichel den bösen Zauberer Krabux in dem er ihn mit der Lebib, einem heiligen Buch, erschlägt, die er an seine Axt gebunden hat. Natürlich darf das Herzerwärmende Duett am Ende des Stückes nicht fehlen.


Das Stück ist ein besonders gern aufgeführter Schmankel und für Fans von Bühnen selten ungesehen. Es lässt sich recht einfach mit gerade einmal 6 Mann innerhalb einer Stunde aufführen, wurde aber auch schon als monströse Materialschlacht mit weit über 50 Darstellern und 8 Stunden Aufführungszeit wiedergegeben. Häufig unterscheiden sich aber Songs, Wortwitze oder gar ganze Handlungsstränge von Spielgruppe zu Spielgruppe. So hat man immer wieder ein frisches Erlebnis, wenn der gute Holzmichel wieder losläuft. Vor allem wenn die Psychoente auf einmal mit einer Todesschildkröte ausgetauscht wird, oder das rote Pferd plötzlich sprechen kann und ständig blau ist. An Absurditäten wird selten gespart..
avatar
Hel
Admin

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 11.05.15

Benutzerprofil anzeigen http://foras.forumieren.net/

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten