Gegenkönig Artorias Vandari

Nach unten

Gegenkönig Artorias Vandari

Beitrag  Hel am Do Okt 19, 2017 4:48 am

Vor ca. 300 Jahren gab es einen internen Krieg innerhalb der Familie Vandari. Damals starb der König Siegmeyer Vandari und hinterließ dem Reich die beiden Halbbrüder Artorias und Reinhold Vandari. Die Brüder wurden sich allerdings über die ungeklärte Thronfolge nicht einig. Was folgte war eine langatimige Auseinandersetzung. Reinhold hatte zwar mehr Unterstützer in der Hauptstadt und dem Clerus, aber Artorias Vandari brachte mit seinen Kriegsplänen vor allem den Adel in den Provinzen auf seine Seite.
Nach der Krönung von Reinhold Vandari verließ Artorias die Hauptstadt und ließ sich selbst von den Adeligen des westens Krönen. Was folgte war ein blutiger Bürgerkrieg zwischen den Fraktionen, welcher ganze 2 Jahre anhielt.

Am Ende siegte Reinhold, ließ aber Artorias, der in der letzten Schlacht seinen Arm brach, das Leben. Zu nah fühlten sich die Halbbrüder um sich wirklich zu töten, weshalb Artorias sich zu einem Kompromiss entschied. Man ließ ihm seine Waffe und seine Vertrauten, welche heute nur noch als Scharfrichter Gundyr und General Pursur bekannt sind. Dafür trat er jeden Anspruch an den Thron ab und stimmte einer Verbannung in die weißen Herolde zu.
Anstatt sich dort aber zur Ruhe zu setzen munkelt man, habe sich der Gegenkönig ein weiteres Versprechen abringen lassen. Nämlich dem, dass er das Reich immer Unterstützen würde, wenn der Thorn der Vandari oder gar das ganze Reich in Gefahr war.

Was diese historische Ereignisse zu einer Legende werden ließ? Nun, der Gegenkönig und seine Getreuen sollen es mit einer Kunst geschafft haben bis heute zu leben und immer noch in den Bergen unterwegs zu sein. Kaufleute und so manche Einheit behaupteten dort 3 gerüstete Krieger gesehen haben, welche bis heute die Berge halten und sich dort verstecken.
Wie sie diese Kunst erlangt haben sollen ist unbekannt, doch sagt man einem jeden der 3 übermenschliche Fähigkeiten nach.

Artorias Vandari:
Schwingt sein Großschwert trotz gebrochenen Arm noch immer meisterlich im Kampf. Ihm wird nachgesagt Meter weit zu springen, selbst Felsbrocken abwehren zu können und mit einem Hieb einen Ochsen in zwei Teilen zu können. Er ist übermenschlich schnell und seine Angriffe sollen die Erde und die erschlagenen Feinde schwarz färben.
Er trägt eine Vollmetallrüstung mit zerfetzten Blauen Mantel. Seinen Arm soll er immernoch leblos hinter sich her ziehen.

Scharfrichter Gundyr:
Ist ebenfalls in einer verzierten Rüstung unterwegs. Er trägt allerdings eine Hellebarde, mit welcher er seine Feinde aufschlitzt. Neben der meistlicherlichen Bewegungen soll er auch an die 3 Meter gewachsen sein. Seine Geschwindigkeit wird nur von der Geschmeidigkeit seiner Bewegungen übertroffen, während er Feinde des Reiches aufschlitzt. Auch seine Kraft soll unmenschlich sein.

General Pursur:
Trägt von dem dreier gespannt die wohl mächtigsten Waffen. Auch er soll wie der Scharfrichter über alles menschliche angewachsen sein, was die Menschen kennen. Neben einem 2 Meter langen und über 40 Zentimeter breiten Klinge soll er ein unmenschlich schweres Schild tragen, welches man sonst nur zu 3 anheben kann. Man sagt ihm nach über die Erde schweben zu können und hinter dem Visier soll es rot aufleuchten ehe er seine Feinde zermamlt. Seine Rüstung ist die Schwerste und in einer großen Ledertasche an seinem Rücken sollen 8 weitere Waffen heraus ragen um sich als Waffenmeister zu behaupten.


Natürlich wird diese Geschichten von vielen als das Geschwätz von Bauern abgetan. Dennoch soll sich hin und wieder schwerst verstümmelte Elfen oder Albae an den Wegesrändern finden. Auch gibt es immer wieder Leute die behaupten solche Gestalten gesehen zu haben. Untersuchungen hierzu führten allerdings zu nichts. Man spekuliert, dass sich Legenden und tätigkeiten von Räubern, oder dem Militär einfach zu der Legende vermischen.
avatar
Hel
Admin

Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 11.05.15

Benutzerprofil anzeigen http://foras.forumieren.net/

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten