Graf Lutemburg – Der einzig wahre Untote

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Graf Lutemburg – Der einzig wahre Untote

Beitrag  Hel am Sa Okt 28, 2017 10:32 am

Graf Lutemburg von Amani war ein verarmter Adeliger aus Tundranok. Er übernahm das ärmliche Haus der Amani im zarten Alter von nur 14 Jahren, nachdem sein Vater unter mysteriösen Umständen verschwand. Von dem jungen Lutemburg ist heute wenig bekannt. Nur, dass er schon immer ein sehr kränkliches Kind war, welches sich häufig in seinen Studierzimmern versteckte. Schon damals gab es Gerüchte über die Amani, dass sie sich mit okkulten Dingen beschäftigte und der kleine Graf Hel näher stand als Kelthor. Die Bauern rund um die Burg Amani waren der festen Überzeugung, dass eine ganze Serie von verschwundenen Frauen und Männern auf seine Kappe gehen.
Als Lutemburg 17 war meldete er sich überraschend im Militär und kam in den Rang eines Kavallerie Offiziers. Nur zwei Jahre zuvor hatte ihn ein Ersuchen seines Buttlers beim König von dieser Pflicht frei gesprochen, da es sich um Lutemburg um den letzten seiner Linie handelte.
Die Gefechte zu seiner Zeit waren damals noch intensiver. Und in einem Kampf verschwand neben dem Offizier auch fast drei viertel seiner Einheit. Der Rest der blutverschmiert und von Kratzern und Schnittwunden übersät zurück kam wagte es nicht über die Vorfälle zu sprechen. Nur kryptische Aussagen und Spuren an dem Ort, wo sich das Drama ereignet haben soll ließen darauf schließen, dass ein Dämon, oder eine andere böswillige Macht gewütet haben musste, als die Einheit in einen Überraschungsangriff überfallen wurde. Zerfetzte Leichen von Pferden wie auch von Menschen waren eben so zu finden, wie die von Elfen.

Dies alles ist 400 Jahre her und niemals fand man eine Leiche, die auf den jungen Lutemburg zutraf. Keiner der Leichen hatte das weiße, schulterlange Haar, den dunkelblauen Umhang mit dem roten Futter oder die recht aufwändige Panzerung getragen. Als wäre das aber nicht schon verwirrend genug fingen bald schon komische Dinge in der Grenzregion an. Kinder und Rekruten auf beiden seiten verschwanden, bis die Elfen den Grafen stellen und töten konnten. Man enthauptete den wahnsinnig Mann, spießte seinen Kopf auf und präsentierte die Trophäe offen.
Keinen Tag später waren sowohl Leichnam wie auch Kopf verschwunden. Der Oberbefehlshaber, welcher Lutemburg töten lassen hatte fand man mit abgebissener Zunge, zerschmetterten Händen und zerkratzten Wangen in seinem Lager liegen. Erwürgt und Mausetot.

Seit her gibt es viele Gerüchte über Lutemburg. Einige glauben er habe einen Pakt mit einem bösartigen Geist geschlossen und sich somit dem Tode entzogen, andere glauben an eine schlichte Besessenheit. Zwar tauchten immer wieder Meldungen auf, dass man den Untoten in den Wäldern sowohl in Tundranok, als auch in Letuthiel gesehen haben mochte, doch gab es nie beweise. Inzwischen ist Lutemburg so was wie eine Geistergeschichte, gerne erzählt um Kinder zu verängstigen oder um Rekruten zu verschrecken. Dennoch gibt es immer mal wieder Leichen, welche ähnlich zugerichtet worden sind wie der Offizier, welcher den Untoten stellte.
Man erzählt sich Graf Lutemburg wäre ein Menschen- und Elfenfresser, er sei eine Gespenstische Gestallt die mit dem Nebel und der Nacht kommt. Aber wer nur von ihm angefressen wird soll Glücklich sein, denn sein Säbel soll von so viel Bosheit zerfressen sein, dass sie nicht nur den Körper, sondern auch den zurück bleibenden Geist vernichten soll.

Unnötig zu erwähnen, dass offiziell es keinen Untoten in der Reihe der von Amani gegeben haben soll, oder? Übrigens wurde nach dem Tot des Grafen sein Gebiet aufgelöst und kam mehreren Familien zu gute. Die Burg in der er einst lebte ist heute eine verlassene Ruine. Nah lebende Dörfer erzählen dennoch von merkwürdigen Lichtern und Gerräuschen die aus der Burg drangen.


"Und wenn der Lutemburg kommt?"
"Dann rennen wir!"
"Und wenn ihr nicht könnt?"
"Dann sterben wir."
Abwandlung des Kinderspiels "schwarzer Mann" gerne Gespielt von Kindern im nördlichen Elfengebiet
avatar
Hel
Admin

Anzahl der Beiträge : 396
Anmeldedatum : 11.05.15

Benutzerprofil anzeigen http://foras.forumieren.net/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten