Unnatürliche Magie

Nach unten

Unnatürliche Magie

Beitrag  Hel am Sa Okt 28, 2017 11:01 am

Das unnatürliche Magie viele Nachteile mit sich bringt ist wohl klar. Sie kann unkontrolliert aus einem heraus brechen, man wird in jedem Reich dieser Welt gejagt und außerdem zerrt die Magie einen auf. Auch andere Nachteile können sich von der Magie heraus bilden, die sehr, sehr unschön enden.
Doch wieso gibt es unnatürliche Magier? Oder besser wie entstehen diese?

Das Feld der Magie ist sehr kompliziert. Natürlichen Magiern wird die Magie fast schon zufällig in die Wiege gelegt. Es kann sein, dass man über 10 Generationen magisch nicht begabte Wesen hat und dann plötzlich hat man ein magisches Kind, dass im zarten Alter von 10 Jahren auf einmal anfängt zu zaubern. Eben so der umgekehrte Fall.
Immer hält sich die Magie dabei an die Beschränkungen, die bei ihrer Entstehung ihnen ihr Gott gegeben hat. Ein Mensch würde niemals Schattenmagie erlernen, außer sie ist unnatürlich entstanden.
Doch wie passiert das? Und wer kann betroffen sein? Die Erforschung der unnatürlichen Magie ist natürlich nicht abgeschlossen, allerdings geht man aktuell davon aus, dass unnatürliche Magie ein Potenzial ist, die einem jeden Wesen inne wohnt. Meist wird sie aktiviert, weil ein anderer magischer Einfluss sie quasi herausquetscht. Meist durch eine Störung im Magiefeld, etwa bei extrem starken Zaubern, die einen nicht magischen treffen, oder durch den Einsatz spezieller Artefakte und Runen. Es gibt inzwischen sicherer Erkenntnisse, wie man unnatürliche Magie in einem Menschen frei setzen kann, doch ist dieses Wissen unter strengem Verschluss. Eine andere Theorie besagt, dass unnatürliche Magie, je nach Charakter, aus einem in gewissen Situationen heraus brechen kann. So kann einem besonders jähzornigen Wesen, welches besondere Wut hat, unter Umständen die Fesseln sprengen, die die unnatürliche Magie eigentlich zurückhalten sollte. Doch wirklich bestätigen lassen sich solche Fälle nur schwer.
Wer sich eine unnatürliche Magie einfängt ist quasi verloren. Sie können unwissend Feuer entzünden, Erdbeben auslösen oder andere Blenden. Dabei zehren sie die Zauber auf und der Proband fühlt sich häufig wie nach einem vollsprint. Auch andere Nachteile kann es geben. Der Körper kann so durch die Magie verheert werden. Sehnen und Muskeln können sich zurück bilden, oder Zähne ausfallen. Diese Symptome sind so individuell wie ihr Träger.

Wie man sich vor der Krankheit schützen kann? Es wird empfohlen von Priestern gesegnete Gegenstände zu tragen. Auch der Umgang mit Magie sollte man als nicht magischer meiden. Wer die Krankheit bereits hat ist quasi schon verloren. Seine einzige Chance ist die Runenmagie. Diese kann die Magie Zeitweise einsperren, wenn die richtigen Zeichen in die Haut tattoowiert werden. Allerdings muss die Rune alle 10 Wochen erneuert werden, da das Tattoo sich auflöst. Unnötig zu sagen dass die Kosten für solch eine Behandlung sich nur die reichsten leisten können.
avatar
Hel
Admin

Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 11.05.15

Benutzerprofil anzeigen http://foras.forumieren.net/

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten