Tyridl

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Tyridl

Beitrag  Frej am Do Mai 21, 2015 8:28 pm

Der Name wurde den stierähnlichen Wesen vor Jahrhunderten von Bauern gegeben und in dem längst augestorbenem Dialekt heißt es nicht mehr als Milchgeber. Diese Wesen sind in ganz Helodrias eine begehrte Speise und das nährstoffhaltige Fleisch kann zu beinahe allem verarbeitet werden, sei es nun Steak oder im Eintopf. Ursprünglich versorgten sie die Bevölkerung mit Milch, jedoch werden sie heute kaum mehr gemolken, da ihre Milch etwas fahl und abgestanden schmeckt. Es gibt jedoch den Ausnahmefall, wenn Bauern sich ein Herz fassen und arme Leute versorgen, so kochen sie meist einen Brei aus der Milch des Tyridl.
Die Tyridl haben auch ein sehr langes und auch zotteliges Fell, das besonders im Winter warm hält, so wird im Norden auch mit den braunen, schwarzen oder grauen Fellen, dieser Tiere gehandelt, um daraus Mäntel oder Umhänge zu machen.
Meist werden die beinahe 2,5 Meter großen Tiere von Bauern gehalten und da die Pflanzenfresser sind auch sehr genügsam, weswegen sie auch in unwirtlichen Gebieten gehalten werden können. Die Tyridl sind sehr friedfertige Tiere, da sie sich nur von Pflanzen ernähren.
In der freien Wildbahn sind sie auch noch anzutreffen zu meist in Herden von bis zu 15 Tieren, die durch das ganze Land streifen. Diese Tiere sollte man jedoch nicht reizen, da sie trotz ihrer Gutmütigkeit andere mit ihren Hörnern brutal aufspießt wurde . So fanden nicht selten Kinder oder Wanderer, die sich mit diesen Tieren einen Spaß erlaubten, den Tod.
avatar
Frej
Garde

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 21.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten